Willkommen

auf den Internet-Seiten der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Röthenbach St. Wolfgang.

Hier finden Sie alle Informationen zu unserer Gemeinde, unseren Gottesdiensten sowie den zahlreichen Veranstaltungen und Gruppen.

Aktuelle Infos finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite.

Aktuelles aus der Gemeinde

Hausmeister*in gesucht

Die Evang.-Luth. Kirchengemeinden Wendelstein und Röthenbach St Wolfgang

Suchen ab dem 01.05.2022 oder früher

Eine*n Hausmeister*in (m/w/d)

mit 36 Wochenstunden in unbefristeter Anstellung (Auch Teilzeit mit 15-18 Wochenstunden möglich)

für ihre drei Kirchen mit Gemeindezentren, drei Kindertagesstätten und zwei Friedhöfe.

Fragen beantwortet Ihnen gern Pfarrerin Johanna Graeff, Tel 09129 28 65 22

Passionsandachten

Herzliche Einladung zu den Passionsandachten

Fünf sehr unterschiedliche Darstellungen des Kreuzes Christi stehen im Mittelpunkt unserer Passionsandachten.

Sie werfen neue Blicke auf eines der zentralen Motive unseres Glaubens.

Termine:

17.3. Andacht mit Violone und Klavier (Gemeindereferentin Annette Gerstner)

24.3. Andacht zusammen mit dem Posaunenchor (Pfrin Büttner)

31.3. Andacht zusammen mit dem Kirchenchor (Pfrin Büttner)

7.4. Andacht zusammen mit Tobias Freund (Pfrin Graeff)

Walk to talk

Liebe Gemeindeglieder. Die Fastenzeit hat begonnen und ich lade sie zu „Walk to talk“ ein. Gehen und Reden – könnte man auch sagen. Miteinander in Bewegung sein und: Hören, sehen, riechen, nachdenken, reden, gehen… Termine:

Weltgebetstag auch zu Hause

Wenn Sie heute Abend nicht zum Weltgebetstags-Gottesdienst nach St. Georg (19 Uhr) kommen können oder wollen: es gibt den Weltgebetstag auch online, im TV oder Radio.

Wo genau, können Sie hier nachlesen.

Friedensgebet am 02.03.22, 19.30 Uhr

"Betet ohne Unterlass!" - in diesem Sinne beten wir um Frieden.

Herzliche Einladung zum Friedensgebet in der St.-Georgs-Kirche am Aschermittwoch, 2. März 2022, 19.30 Uhr.

Wir liegen Gott in den Ohren mit unseren Bitten!

Herzliche Einladung zum Weltgebetstag - 4.3. um 19 Uhr

Weltweit blicken Menschen mit Verunsicherung und Angst in die Zukunft. Die Corona-Pandemie verschärfte Armut und Ungleichheit. Zugleich erschütterte sie das Gefühl vermeintlicher Sicherheit in den reichen Industriestaaten. Als Christ*innen jedoch glauben wir an die Rettung dieser Welt, nicht an ihren Untergang! Der Bibeltext Jeremia 29,14 des Weltgebetstags 2022 ist ganz klar: „Ich werde euer Schicksal zum Guten wenden…“  Am Freitag, den 4. März 2022, feiern Menschen in über 150 Ländern der Erde den Weltgebetstag der Frauen aus England, Wales und Nordirland. Unter dem Motto „Zukunftsplan: Hoffnung“ laden sie ein, den Spuren der Hoffnung nachzugehen. Sie erzählen uns von ihrem stolzen Land mit seiner bewegten Geschichte und der multiethnischen, -kulturellen und -religiösen Gesellschaft. Aber mit den drei Schicksalen von Lina, Nathalie und Emily kommen auch Themen wie Armut, Einsamkeit und Missbrauch zur Sprache.